Zum epistemologischen Stellenwert des Evaluationsverfahrens im universitären DaF-Unterricht und sein Einfluss auf den Lehr- und Lernprozess

القيمة المعرفية للتقييم في تدريس اللغة الألمانية كلغة أجنبية في الجامعة وأثره على عملية التعليم والتعلم

La valeur épistémologique de l’évaluation universitaire en cours d’allemand langue étrangère et son influence sur le processus d’enseignement et d’apprentissage

The epistemological Significance of Evaluation in German as a Foreign Language and its Influence on High school Teaching and Learning Process

Karima Meghouche

p. 39-52

Karima Meghouche, « Zum epistemologischen Stellenwert des Evaluationsverfahrens im universitären DaF-Unterricht und sein Einfluss auf den Lehr- und Lernprozess », Aleph, Vol 11 (1) | 2024, 39-52.

Karima Meghouche, « Zum epistemologischen Stellenwert des Evaluationsverfahrens im universitären DaF-Unterricht und sein Einfluss auf den Lehr- und Lernprozess », Aleph [], Vol 11 (1) | 2024, 14 January 2025, 22 July 2024. URL : https://aleph.edinum.org/10110

Evaluieren ist ein wichtiger pädagogischer Akt im Lehr- und Lernprozess von Fremdsprachen. Es ist in den verschiedenen Bildungssystemen grundlegend und unvermeidlich. Als didaktischer Akt stellt die Evaluation eine strukturelle Verbindung zwischen dem Lernenden, dem Lehrenden und dem Wissen. Sie ermöglicht Lehrern, die Lernschwierigkeiten der Lernenden zu entdecken sowie ihre Bedürfnisse und Erwartungen auszudrücken. Die Evaluierungsaktivitäten, die in einer Lernsituation beigemessen werden, hängen von den Anliegen der Studierenden ab. Wenn man die Implikationen, die die Evaluation auf den Bildungsprozess hat, betrachtet, lässt sich die folgende Schlüsselfrage stellen: Welche Wirkung hat die Evaluation auf den Lehr- und Lernprozess? Daher ergeben sich weitere Fragestellungen, denen im Rahmen des hier vorliegenden Beitrags nachgegangen wird: Wie werden Studierende im DaF-Unterricht evaluiert? Für welche methodischen Lehransätze entscheidet man sich zu diesem Zweck heute? Die vorliegende Untersuchung, die sich im Besonderen mit den Evaluationsverfahren der Studenten im Bereich Deutsch als Fremdsprache befasst, setzt sich weiterhin zum Ziel, die Evaluation und deren Auswirkungen auf den Lehr- und Lernprozess im universitären Umfeld darzustellen. Dieser Beitrag, der sich in erster Linie an DaF-Lernende der Universität Algier 2 wendet, soll den epistemologischen Stellenwert der Evaluation im Lehr- und Lernprozess kontextbedingt aufzeigen.

التقييم عمل تربوي مهم في عملية تعليم وتعلم اللغات الأجنبية. إنه أمر أساسي وحتمي في النظم التعليمية المختلفة. يمكّن التقييم المعلمين من اكتشاف قيود المتعلمين والتعبير عن احتياجاتهم وتوقعاتهم. إذا أخذنا بعين الاعتبار الآثار التي ينطوي عليها التقييم على العملية التعليمية، فيمكن طرح السؤال الرئيسي التالي: ما هي تأثيرات التقييم على عملية التعليم والتعلم؟ كما أن هناك أسئلة فرعية يتم تناولها في هذا المقال: كيف يتم تقييم الطلاب في درس اللغة الألمانية كلغة أجنبية؟ وما هي مناهج التدريس التي يتم اختيارها اليوم؟ الهدف الرئيسي من المقال هو زيادة الوعي حول التقييم وكيف يمكنه أن يؤثر في عملية تعليم وتعلم اللغة الألمانية كلغة أجنبية في الجامعة. كما يهدف المقال التالي، الذي يخص متعلمي اللغة الألمانية كلغة أجنبية في جامعة الجزائر 2 ، إلى توضيح ما يمكن أن يكون عليه استخدام التقييم في عملية التعليم والتعلم.

L’évaluation est un acte pédagogique déterminant dans le processus d’enseignement et d’apprentissage des langues étrangères. Elle est fondamentale et incontournable dans les différents systèmes éducatifs. En tant qu’acte didactique, l’évaluation établit un lien structurel entre l’apprenant, l’enseignant et le savoir. Elle permet aux enseignants de cibler les besoins des apprenants et leurs attentes. Les activités d’évaluation attribuées dans une situation d’apprentissage dépendent des préoccupations des étudiants. En considérant les implications que l’évaluation a sur le processus éducatif, il en résulte les questionnements suivants : Quelles influences l’évaluation a-t-elle sur le processus d’enseignement et d’apprentissage ? Comment les étudiants sont-ils évalués en cours d’allemand comme langue étrangère ? L’objectif principal du présent article est de mettre en perspective et d’analyser les mécanismes de l’évaluation dans le processus d’enseignement et d’apprentissage de l’allemand comme langue étrangère à en contexte d’apprentissage universitaire. Le présent article, qui s’adresse en premier lieu aux apprenants d’allemand à l’Université d’Alger 2, vise à démontrer la valeur épistémologique de l’évaluation dans leur processus d’enseignement et d’apprentissage.

Evaluation, Processus, enseignement et apprentissage, cours d’allemand, Université d’Alger2, influence de l’évaluation

Evaluation is a key pedagogical act in the process of teaching and learning foreign languages. It is fundamental and unavoidable in the various education systems. As a didactic act, evaluation establishes a structural link between the learner, the teacher and knowledge. It enables teachers to determine learners’ specific needs and expectations. The evaluation activities assigned in a learning situation depend on the students’ concerns. Considering the implications that evaluation has on the educational process, the following questions arise: What influences does evaluation have on the teaching and learning process? How are students evaluated in German as a foreign language courses? The main aim of this article is to put into perspective and to analyze the mechanisms of evaluation within the teaching and learning process in German as a foreign language course in the university field. The present article, which is addressed in the first place to learners of German as a foreign language at the University of Algiers 2, aims to show the epistemological value of evaluation in that teaching and learning process.

Einleitung

Ein wesentlicher Reflexionsschwerpunkt für Fremdsprachenlehrer ist die Arbeiten und Aufgaben ihrer Lernenden zu bewerten, sei es im schriftlichen oder mündlichen Modus. Dies stellt ebenso eine zentrale Aktivität des Fremdsprachenunterrichts dar. Der Untersuchungsgegenstand des vorliegenden Beitrags hat demzufolge den Evaluierungsprozess im Fokus: Ein Prozess, der immer mehr in schulischen und universitären Curricula eindringt und stets auf innovative Art und Weise durchgeführt werden sollte. Die Entwicklung von neu(er)en Technologien wie digitalen Plattformen hat zu einer parallelen Diversifizierung der Evaluationsformen geführt, vor allem, was Online-Formate angeht. Derartige Evaluation entwickelte sich bereits Anfang der Zweitausender Jahre (2000er) in den USA und in Kanada. Die Online-Bewertung (im Fernunterricht) unterscheidet sich hinsichtlich ihrer Ziele mehr oder weniger von denen der traditionellen Evaluationsmethoden im Präsenzmodus. Sie dient dazu, das Lernen zu ...

1 Selbstevaluation bedeutet, dass die Ausführenden der Evaluation selbst Mitglieder der jeweiligen Institution sein können. Ziel von

2 Der Begriff stammt von dem amerikanischen Soziolinguisten Dell Hymes (1972). Kommunikative Kompetenz, und wie kommunikative Ansätze beim

Karima Meghouche

Alger 2 جزائر

© Tous droits réservés à l'auteur de l'article